O-Ball


Greifbares Geschenk

Ein O-Ball ist gerade wegen seiner ungewöhnlichen Form ein Spielzeug, das bereits für ganz kleine Kinder greifbar ist und ihre Aufmerksamkeit erregt.

Ein Ball mit Löchern

Produkt bei Amazon
*
Der O-Ball ist ein bunter Plastikball mit großen Löchern oder man könnte auch bösartig sagen, ein Ballgerippe. Doch die Löcher im Ball ermöglichen es auch kleinen Kindern, den Ball zu greifen und die Plastikstreben laden außerdem zum Hineinbeißen ein. Dennoch ist der O-Ball trotz alledem noch ein Ball, der rollen kann und der sich damit auch für die ersten Ballspiele eignet. Den O-Ball gibt es in unterschiedlichen Farben und er hat in der Standardausführung einen Durchmesser von zehn Zentimetern.

Auch wenn der O-Ball nicht viel kostet, ist er für das bisschen Kunststoff, das er bei strenger Betrachtung ist, doch trotzdem immer noch hoffnungslos überteuert. Dies ist ein Phänomen, das bei Babyspielzeug leider weit verbreitet ist. Insofern relativiert sich der relativ hohe Preis für dieses doch eher einfaches Spielgerät, wenn man ihn mit den Preisen anderer Spielzeuge vergleicht. Dafür ist der O-Ball zudem ein Spielzeug, das von Babies tatsächlich bespielt wird, weil sie den Ball mit ihren kleinen Fingern gut greifen können und sie zudem in den Ball wie in einen Beißring heineinbeißen können. Insofern ist der O-Ball ein recht pragmatisches Geschenk, das sich selten als unnütz erweist.

Leicht happig aber gut

Dazu kommt, dass ein O-Ball durchaus auch noch für Kleinkinder interessant ist, da er sich trotz seiner Form immer noch gut für die ersten Versuche im Rollen, Werfen und Schießen eignet. Allerdings eignet sich dass Geschenk insgesamt eher für Babies, da man älteren Kleinkindern mit mehr Koordination dann doch irgendwann auch einen "richtigen" Ball zur Hand geben sollte. Für Babies, die die Kleinkindzeit erst noch vor sich haben, ist der O-Ball ein spannendes Betätigsfeld für die ersten Greif- und Spielversuche.


* = Amazon-Partnerlink