Lichterkette


Es werde Licht

Eine Lichterkette ist eine schöne und gemütliche Raum- oder Fenster­dekoration, die variabel eingesetzt werden kann. Dabei ist die Lichterkette längst ein dauerhafter Einrichtungs­gegenstand geworden und nicht mehr nur allein Dekoration zur Weihnachts­zeit.

Ja, ist denn schon Weihnachten?

Eine Lichterkette besteht aus einem langen Kabel, an dem in regel­mäßigem Abstand kleine Leuchten befestigt sind. Üblicher­weise leuchten diese in weißem Licht, doch es gibt auch farbige Leuchten und Lichterketten die ihre Lichter nach einem bestimmten Muster an- und ausschalten*, so dass der Eindruck von bewegten Lichtern entsteht. Da Lichterketten zumeist mit Leuchtdioden bestückt sind, haben sie üblicherweise eine sehr geringe Wärmeentwicklung und nur einen geringen Stromverbrauch.

Ursprünglich wurden Lichterketten hauptsächlich als Fensterschmuck zur Weihnachtszeit oder als Dekoration für den Weihnachtsbaum verwendet. Doch im Laufe der Zeit fanden sie immer mehr Verwendung als dauerhafter Raumschmuck. Durch ihre flexible Form können sie variabel an Decken und in Ecken angebracht werden und dienen wegen ihrer vergleichsweise geringen Helligkeit recht häufig als stimmungsvolle und unaufdringliche Raumbeleuchtung.

Auch wenn die Verwendung einer Lichterkette ein schönes stilvolles Gestaltungsmittel ist, eignet sie sich nicht für jeden Wohnstil. Insbesondere in klar strukturierten kantigen Wohneinrichtungen kann eine Lichtkette entweder einen sinnvollen Kontrast bieten oder aber in manchen Fällen auch einen Störfaktor darstellen. Darum sollte man eine Lichterkette am besten nur dann verschenken, wenn man sich vorstellen kann, dass diese zur Innenraumgestaltung des Beschenkten passt. Ganz falsch wird man mit einer Lichterkette umgekehrt aber auch nie liegen, denn schließlich kann man sie auch trotz alledem immer noch ganz klassisch einmal im Jahr zur Weihnachtszeit als Fensterdekoration oder Baumschmuck verwenden.

Ähnliche Produkte




* = Amazon-Partnerlink