Elsberg, Marc: "Blackout"


Spannend und realitätsnah

"Blackout" ist von seiner Grundanlage her ein fesselnder Technologie-Thriller, der neben der Spannungsebene weitgehend realitätsnah die technischen Gefahren aufzeigt, die in der realen Welt durch die flächendeckende Verwendung von intelligenten Stromzählern entstehen könnten. Dadurch bietet das Buch nicht nur einen hohen Unterhaltungswert, sondern leistet nebenher auch Aufklärung über aktuelle technische Gefahren.

Der letzte macht das Licht aus

Die flächendeckende Verwendung von "intelligenten Stromzählern" (sogenannten "Smartmetern") wird von großen Teilen der Politik und der Wirtschaft gefordert und auch bereits teilweise eingeführt. Allerdings haben die Geräte einige prinzipbedingte Nachteile, die einen Angriff auf die Privatsphäre der Nutzer und auf die Sicherheit des Stromnetzes als nicht unwahrscheinlich erscheinen lassen. Wenn Marc Elsberg dieses Thema in seinem Buch aufgreift, greift die Handlung also nicht alleinw auf ein abstraktes Verschwörungsszenario zurück, sondern beschreibt ein, wenn auch theoretisches, so doch real drohendes Gefahrenpotential auf. In seiner Beschreibung dieses Szenarios zeigt Elsberg anschaulich und konsequent die Verwundbarkeit der technischen Infrastruktur auf und beschreibt, wie rasch die technische Zivilisation, wie wir sie heute kennen, komplett zusammenbrechen könnte. Selbst, wenn man das hypothetische Element der Geschichte nicht gänzlich für ein reales Szenario halten möchte, bietet das Buch in jedem Fall einen guten Denkanstoß über die technische und auch menschliche Stabilität unserer Gesellschaft.

Unabhängig von dem inhaltlichen Hintergrund zeichnet Elsberg eine abwechslungsreich und spannende Geschichte, mit vielen Wendungen und interessanten Hauptpersonen, die in Spannung und Schreibweise deutlich zum oberen Qualitätssegment des Genres gehören, was das Buch dementsprechend sehr unterhaltsam macht. Anders als man denken mag, sind die technischen Details dabei nur gelegentlich eingestreut und dann leicht verständlich dargestellt, so dass sie den Lesefluss in keinster Weise hemmen würden. Für Freunde spannender Lektüre ist das Buch also ein gutes Geschenk, eben weil es die Spannung und den Nervenkitzel, den es ohnehin besitzt, dadurch verstärkt, dass das vorgestellte Szenario durchaus aktuell vorhandene Gefahren aufgreift.


* = Amazon-Partnerlink